Texte, die guttun

Es ist Sonntag

Gedanken zum Sonntag 27. Februar (Eine-Welt-Sonntag) von Pfarrer Eckhard Sckell

Sckell

Es ist Sonntag in Kolumbien und in Nigeria. Es ist Sonntag in Donezk und in Kiew. Es ist Sonntag auch bei uns. Ein Tag, der anders ist als alle anderen Wochentage.

Weiterlesen ...

Jetzt hilft beten

Gedanken zum Sonntag 6. März 2022 von Pfarrerin Ines Fetzer

Fetzer2021

Die schrecklichen Nachrichten aus der Ukraine machen Angst. Eigentlich fern von unserem Alltag ist der Krieg bedrohlich nahe gekommen. Die Gedanken kreisen.

Weiterlesen ...

Leid und Schmerz halten wir Gott hin

Gedanken zum Sonntag 20. Februar von Pfarrer Dr. Martin Streck

Streck

Die Opfer nicht vergessen. Am 19. Februar 2020 wurden neun Menschen in Hanau ermordet. Leid und Schmerz halten wir Gott hin.

Weiterlesen ...

Du strahlst ja!

Gedanken zum Sonntag 30. Januar 2022 von Pfarrer Dr. Martin Streck

Streck

Mose ist Gott begegnet. Er glänzt. Für die anderen im Volk Israel war es kaum auszuhalten.

Weiterlesen ...

Frieden ist weise

Gedanken zum Sonntag 13. Februar von Pfarrerin Ines Fetzer

Fetzer2021

Ist Gott ein behütender Vater, der über das Schicksal jedes einzelnen wacht oder ein ferner Schöpfer, der das Leben der Menschheit im Ganzen bestimmt? Schon König Salomo, bekannt für seine Weisheit und die Königin von Saba diskutieren über die immer gleichen Menschheitsfragen.

Weiterlesen ...

Worauf verlässt du dich?

Gedanken zum Sonntag 23. Januar 2022

Streck

Im Gottesdienst am 23. Januar hören wir, wie Menschen die Grenzen ihres Volkes überschreiten. Sie suchen Hilfe in Krankheit.

Weiterlesen ...

Willkommen im Leben

Gedanken zum Sonntag 16.1.2022 von Pfarrerin Ines Fetzer

Fetzer2021

"Ritual für das Leben" lautet das Motto für den Abschluss der Reihe "jüdisch-beziehungsweise-chrlstlich - näher als du denkst". Wenn ein Kind geboren wird, dann wird es in unterschiedlicher Weise begrüßt.

Weiterlesen ...

Alles perfekt?

Gedanken zum Sonntag 9. Januar 2022 von Pfarrer Eckhard Sckell

Sckell

Alles muss perfekt sein. Ohne Fehler. Ohne Makel. Alles andere wird nicht akzeptiert, wird zur Seite gelegt und aussortiert. Nach diesem Prinzip funktioniert in vielen Bereichen unser Leben.

Weiterlesen ...

Abenteuer Zukunft

Gedanken zum neuen Jahr von Pfarrerin Ines Fetzer

Fetzer2021

Was wird das neue Jahr bringen? Diese Frage löst gemischte Gefühle in mir aus. Ich fühle mich unsicher. Vor einem Jahr dachte ich noch, es kann eigentlich nur besser werden, jetzt bin ich etwas weniger zuversichtlich. Es fällt mir schwer, einzuschätzen, was auf uns zukommt.

Weiterlesen ...