Von einer besonderen Tür

Familiengottesdienst zum Reformationstag

 Reformationstag3

Die Tür, an die einst Martin Luthers seine Thesen nagelte, stand im Mittelpunkt des Familiengottesdienstes am Sonntag, 31.Oktober in der Alten Kirche am Main.  Gemeinsam mit dem Evangelischen Kindergarten stellte Pfarrerin Ines Fetzer Szenen aus Martin Luthers Leben vor. 

Seine Botschaft war: „Gottes Liebe kann und braucht man nicht erkaufen.“ Dieses Herzensanliegen machte er in den 95 Thesen deutlich. Auch die Gottesdienstbesucher durften ihre Herzensangelegenheiten an eine Tür nageln.