Offene Weihnachtskirche

Der andere Heiligabend

Weihnachtsbaum2

Am 24. Dezember kann die Alte Kirche am Main zwischen 15.00 bis 19.00 Uhr als Weihnachtskirche besucht werden. Der Gottesdienst findet in Etappen in und um die Kirche statt:

Auf dem Hof gibt es Weihnachtsmusik, einen Meditationsweg rund um die Kirche eine Gedenkstation mit Kerzen für Verstorbene sowie das Friedenslicht aus Bethlehem zum Mitnehmen (bitte Laterne/Windlicht für das Friedenslicht mitbringen). In der Kirche sind Weihnachtsbaum und Krippe aufgebaut. Alle 20 Minuten wird in der Kirche die Weihnachtsgeschichte vorgelesen und ein Gebet gesprochen. Auch die Orgel wird zu hören sein. Eine Predigt gibt es an diesem Tag zum Mitnehmen. Es wird also eine andere Form des Gottesdienstes sein als sonst, mit Abstand und unter Einbeziehung des Kirchhofs. Aber auf diese Weise können alle, die möchten, auch an diesem Heiligen Abend zur Kirche kommen und dort für eine kurze Zeit verweilen.  Bitte beachten Sie: Die Kirche ist  am 24. Dezember nur von der Kirchgasse aus zugänglich. Bitte bringen Sie einen Zettel mit, auf dem Adresse, Telefonnummer und Ankunftzeit notiert sind. (Kontaktformulare erhalten Sie vorab in der Kirche, dem Gemeindebüro und hier zum Ausdrucken). Eine Voranmeldung ist nicht nötig, die Zahl der Besucher auf dem Kirchhof ist allerdings auf 100 Personen, in der Kirche auf 30 Personen beschränkt. Es besteht die Pflicht eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Eine Andacht bei Kerzenlicht um 22.00 Uhr auf dem Kirchhof beschließt den Weihnachtsabend. Klassische Weihnachtsgottesdienste finden am 25., 26. und 27. Dezember jeweils um 10.00 Uhr in der coronabedingten Kurzform ohne Gesang statt.
Änderungen sind je nach Infektionsschutzregelungen möglich!

 

Diese Website benutzt Cookies um die Seite für Besucher zu verbessern. Diese richten auf Ihrem Gerät keinen Schaden an. Durch weiteres Nutzen dieser Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.