Volles Programm an Heiligabend 

Kerzenlicht und gespielte Weihnachtsgeschichten 

Krippenspiel2019

Fünf gut besuchte Gottesdienste unterschiedlicher Art prägten den Heiligen Abend. Am Nachmittag konnten sich die Gottesdiensbesucher an zwei Krippenspielen erfreuen.

Im Evangelischen Gemeindezentrum wurde Krippenspiel "ein heller Stern" aufgeführt, in dem der Stern von Bethlehem im Mittelpunkt stand. In der Kirche wurde das Krippenspiel vom Kinderchor gesungen und verwob sich so im Gottesdienst, dass eine berührende Einheit entstand.Auch die Gottesdienst um 18.00 Uhr und um 22.00 Uhr waren musikalisch besonders gestaltet. In der Christvesper gab der Posaunenchor dem Gottesdienst einen festlichen Charakter. Vom Weihnachtslicht, das in die Dunkelheit der Welt leuchtet sprach Pfarrerin Fetzer in ihrer Predigt. Kerzenschein prägte auch den Spätgottesdienst in dem Trompete und Orgel für einen besonderen Ausklang des Tages sorgten. Schon um 14.00 Uhr fand der Gottesdienst "Licht und Segen" speziell für Trauernde auf dem Neuen Friedhof statt. Dort hatten Angehörige die Möglichkeit Kerzen zu entzünden und an der Krippe abzustellen.

Diese Website benutzt Cookies um die Seite für Besucher zu verbessern. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.