Bibel im Dialog

Den eigenen Gedanken Raum und den biblischen Personen eine Stimme geben
 
Bibliologgottesdienst2

Im Bibliologgottesdienst  wird anstelle einer Predigt der Bibeltext mit einer Methode ausgelegt, die sich Bibliolog nennt,  Dabei führt die Pfarrerin in die Geschichte ein und stellt dazu Fragen. Die Gottesdienstbesucher leihen den Personen ihre Stimme, die Pfarrerin wiederholt die unterschiedlichen Voten für alle. Richtig und falsch gibt es nicht. Es ist ein Gedankenaustausch, der zum Weiterdenken anregt. Das Gute daran ist: jeder kann sich aktiv beteiligen, aber keiner muss das tun. Man kann auch einfach zuhören und das Gesagte auf sich wirken lassen.  So wird die Geschichte im Kopf lebendig. Der Bibliolog erleichtert es, sich in die biblische Geschichte hineinzuversetzen und mit anderen darüber in Austausch zu treten.

NÄCHSTER TERMIN: 4. November 2018

 


 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok