Halbzeit im Kirchenvorstand

 KV

Eine Fußball-Elf geht zur Halbzeit in die Kabine. Einen Moment Erholung ist angesagt. Masseure und Ärzte helfen der Fitness auf. Mit dem Trainer wird die Taktik für die zweite Halbzeit festgelegt.

Der Kirchenvorstand der Kirchengemeinde Dörnigheim ist seit Dezember 2013 im Amt, also etwas über die Halbzeit. Grund genug, die zurückliegenden drei Jahre zu betrachten.

Mit etwas Abstand zur eignen Gemeinde trafen sich die sechzehn Dörnigheimer Kirchenvorsteher im Steinheimer Familien- und Generationenzentrum für ein Seminar. Alle Ideen und Projekte, ob sie sich verwirklichen ließen oder nicht, haben sie sich in Erinnerung gerufen und feststellen können, wie viel sie davon auf den Weg gebracht haben, vor allem, wie viele Menschen sie damit haben ansprechen und zum Mitwirken haben anregen können.

Für die Zukunft wurden neue Ideen und manche von den liegengebliebenen gesammelt. Außerdem hatten alle Gelegenheit, darüber nachzudenken, wo genau sie sich weiter engagieren. Die Kirchenvorsteher haben sich wieder einmal als eine lebendige Gruppe erlebt, das tat gut: fit für die zweite Halbzeit.

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok