Vorweihnachtliches Konzert der Kantorei

 Advent1

Das traditionelle Weihnachtskonzert der Dörnigheimer Kantorei findet am 4. Adventssonntag, dem 23. Dezember 2018, um 17:00 Uhr, in der Alten Kirche am Main statt. Neben adventlicher Chormusik werden europäische Weihnachtslieder erklingen sowie die für Frauenstimmen und Orgel von der französischen Komponistin und Pianistin Cecile Chaminade komponierte "Messe pour deux voix egales".

Cecile Chaminade wurde im August 1857 in Paris geboren und war schon in jungen Jahren, gegen den Willen ihres Vaters, von der Musik fasziniert. Sie publizierte 400 Stücke. In der Zeit ihres Schaffens galt es als "unschicklich" als Frau zu komponieren und damit in die Öffentlichkeit zu gehen. Queen Victoria lud sie nach Windsor Castle ein. Ihre Konzertreisen führten sie durch Europa, nach Kanada und in die USA, wo sie international berühmt wurde. Sie starb am 13.April 1944 in Monte-Carlo.

Zum Programm gehört auch "Panis Angelicus" von Andre Caplet für Sologesang und Harfe. Andre Caplet wurde im November 1878 in Le Havre geboren. Er war Komponist und Dirigent. Ungewöhnliches Talent zeigte er schon während seiner Ausbildung und gewann 1901 den "Prix de Rome" vor Maurice Ravel. Sein Schaffen umfasste Orchesterwerke, Kammermusik, Werke für gemischten Chor und Orchester und vieles mehr. Im April 1925 starb Andre Caplet im Alter von 46 Jahren an den Spätfolgen einer im Ersten Weltkrieg erlittenen Gasvergiftung in Neuilly-sur-Seine.

Die ökumenische Dörnigheimer Kantorei wird seit 4 Jahren von Raimund Murch geleitet. Sie entstand vor 45 Jahren aus dem Chor der evangelischen Kirche Dörnigheim und der katholischen Kirche Allerheiligen. Konzertkarten sind im Vorverkauf für € 8,00 zu erhalten im EGZ-Büro, Berliner Straße und im Pfarrbüro von St. Edith Stein, Hasengasse, und bei den Chormitgliedern oder an der Abendkasse für € 10,00.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Ok